In eigener Sache: Datenschutz auf der Webseite. Cookies.

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Besucher, möglicherweise ist der neue Hinweis bereits aufgefallen. Im Rahmen der ständigen Pflege und Aktualisierung der Webseite, haben wir nun auch einen Zustimmungspflichtigen Hinweis zur Nutzung von Cookies auf der Webseite hinzugefügt: Besucher der Webseite werden darauf hingewiesen, dass wir Cookies speichern und für Besucherstatistiken nutzen. Wir verwenden hierfür Google-Analytics. Diese Daten werden im Übrigen anonym gespeichert. Google Analytics hilft uns dabei zu verstehen, wie unsere Webseite benutzt wird, welche Stichworte zu uns führten, welche Artikel beliebt sind und wo unsere Besucher herkommen (Länder & Städte, keine Geburtsorte 😉 ). Welche Daten werden ansonsten gespeichert? In einer frühen Phase der Webseite (2008-2010) hatten wir ein Forum, sowie einen geschlossenen Mitgliederbereich. Das Forum ist inzwischen gelöscht und sämtliche Einträge haben ihren Weg in den virtuellen Mülleimer gefunden. Der Mitgliederbereich ist zwar noch vorhanden, aber in nur in einem sehr begrenzten Umfang: Mitglieder können verschiedene Rollen haben, die deren Berechtigung zur Nutzung der Webseite steuern. Die meisten Mitglieder sind registriert und können hierüber Benachrichtigt werden, wenn neue Artikel veröffentlicht werden. Ferner können Berechtigungen zum Erstellen von Artikeln bis hin zum Administrieren von WordPress erteilt werden. Zur Klarstellung: Es werden Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Rolle gespeichert. Daten zu Gesundheit, Bankverbindung, Geburtsdatum oder -Ort, Geschlecht, Brevetierung, oder sonstige Informationen liegen dem Redaktionsteam nicht vor und werden auch nicht auf der Webseite gespeichert. Wie immer gilt: Bei Fragen, bitte Fragen! Wir wünschen weiterhin viel Spaß bei der Nutzung der Webseite! [Update vom 4. Mai 2018:] Wir haben uns heute von Google Analytics getrennt und tracken somit auch nicht mehr die Besucher der Webseite. In der Vergangenheit haben wir Google Analytics sporadisch genutzt, um zu verstehen, woher unsere Besucher kommen. Diese Information ist aber nicht mehr relevant und somit ist die Nutzung überflüssig.

Flaschen-TÜV 2018

Es ist mal wieder soweit: Interessierte Mitglieder können ihre Flaschen für die regelmäßige Prüfung abgeben.
Bildrechte: Wusel007
Die Ab- und Rückgabe der Flaschen findet bei unserem Gerätewart Ralph Ortmüller statt. Die Flaschen sind für eine Woche zur Überprüfung und Abnahme. Abgabetermin:  ab sofort und bis zum 21.04.2018

Vor Abgabe der Flaschen sind bitte folgende Dinge vorzubereiten

  • Flaschen mit EDDING kennzeichnen / Name o. Kürzel
  • Tragegriffe entfernen
  • Netze entfernen
  • Flaschen entleeren
  • Blindstopfen entfernen
  • Brücken bei Doppelgeräten entfernen
  • Standfüße entfernen

Kosten

Kosten für die TÜV-Prüfungbis 10L bis 10L 25,00€
bis 20L 28,50€
Innenreinigung bis 10L 18,00€
bis 20L 21,00€
Lackierung* bis 10L 35,00€
bis 20L 42,00€
*Frisch lackierte Flaschen können erst nach vierzehn Tagen abgeholt werden. Die entstandenen Kosten sind bei Abholung der Flaschen bitte bei Ralph zu begleichen.

Fristen

Die Frist bis zur nächsten Prüfung kann bis zu 2,5 Jahre betragen. Die Länge dieser Frist ist unabhängig vom Alter der Flasche. Je nach Zustand der Flasche ist es dem Prüfer im Einzelfall möglich, die Fristen zu verkürzen, oder eine Abnahme zu verweigern. Bei Überziehung der Fristen obliegt es dem Ermessen des Prüfers, ob eine Rückdatierung (wie beim PKW-TÜV) vorgenommen wird.

Nachttauchgang Schweriner See

Wer schon lange nicht mehr im Schweriner See tauchen war, kann hier auf 9 min unseren 45 min Tauchgang mitverfolgen. Es sind nur die Highlights drin. Die Wassertemperatur betrug 4°C und wir beide hatte uns über die Heizwesten unter dem Trocki wirklich gefreut, aber die Hände waren trotzdem ein wenig frisch danach. Die Sicht ist toll und das Unterwasserleben könnt ihr nun selbst sehen:   https://youtu.be/bYkmYW7H_rU Danke Daniel für diesen fantastischen Tauchgang Henry   P.S. extra keine Musik, damit man mit den Blubberblasen entspannen kann. Wie beim richtigen Tauchen 😉

Training im Dezember

Liebe TcV´er, am kommenden Freitag, also den 15.12.2017 treffen wir uns ab 19:00 Uhr auf dem Wandsbeker Weihnachtsmarkt, das Training fällt also aus! Am 22.12.2017 fällt das Training ebenfalls aus, da wir sicher alle noch ein paar letzte Vorbereitungen für die Weihnachtstage treffen. Am 29.12.2017 findet das Training ab 19:00 Uhr in der Bundeswehrhalle wieder statt und wir werden den Gänsen, Schokoweihnachtsmännern und den Speculatius und was sich sonst noch so abgelagert hat behutsam aber bestimmt zu Leibe rücken. Also bis Freitag!!!

Training in der Bundeswehrhalle ab 24.11.2017

Liebe Taucher, leider war die Resonanz auf die zweite Stunde beim Freitagstraining nicht so groß. Deshalb werden wir künftig wieder die gewohnte Zeit von 19-20:00 Uhr in der Halle nutzen. Für besondere Veranstaltungen werden wir nach Ankündigung in Kooperation mit dem HFK deren Zeit von 18-19:00 Uhr  mit nutzen. Also am 17.11.2017 um 18:00 Uhr mit Gerät, ab 24.11.2017 immer Freitags um 19:00 Uhr mit ABC.

Die Ausbilder fordern zum Tanz auf!

Für alle Interessierten: Am Freitag, den 17.11.17 bietet sich die Gelegenheit, während unserer Trainingszeit in der Bundeswehrhalle, mit komplettem Geräte-Equipment verschiedene Übungen zu trainieren. Es stehen beide Trainingseinheiten zur Verfügung. Los geht es also pünktlich um 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Folgende Übungen stehen auf dem Programm und können, unter Anleitung der Ausbilder, trainiert und vertieft werden:
  • Die Feinheiten beim Boje setzen (wer hat, bitte Spool & Boje mitbringen. Die Boje kann aber natürlich auch ohne Spool gesetzt werden)
  • Alternative Flossenschlagtechniken zum gewohnten Kraulbeinschlag (Flutter-, modified Flutterkick, Frog- und modified Frogkick)
  • Das punktgenaue Drehen auf der Stelle, auch genannt „Helikopter-Turn“ (interessant z.B. für Photographen oder Leute, die in beengten Räumen unterwegs sind – Stichwort „Wrack“)
  • Einweisung in die Technik des „Rückwärtsschwimmens“
Mitzubringen ist die komplette Ausrüstung, die Ihr üblicherweise im Freigewässer taucht:
  • Gerät mit 2 Automaten
  • Kompletter Kälteschutz (Nassanzug oder Trocki + Unterzieher)
  • Blei, Kopfhaube, Handschuhe, Flossen & Maske, sowie Tiefenmesser
Auf Lampe und Kompass können wir in der Halle verzichten. Bitte seid pünktlich und kalkuliert die Zeit fürs Aufrödeln ein. Wasserzeit ist ab 18.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns auf zwei interessante und abwechslungsreiche Trainingsstunden! Diese Meldung wurde im Auftrag von Daniel eingestellt.