Nate & Heikos erste Tauchschritte

Nate & Heiko

Nate (aka Nathalie) und Heiko sind seit zwei Jahren Mitglieder im TCV. In diesem Video erzählen sie uns etwas über ihre ersten “Gehversuche” als Taucher, ihre Erfahrung im ersten Tauchurlaub und was es mit den “Trockis” auf sich hat.

Wir wünschen Nate, Heiko noch viele Spannende Tauchgänge und viel Freude im TCV!

Vorstellung von TCV-Tauchlehrer Daniel

Mitglieder des Vereins kennen Daniel selbstverständlich. Einige haben bei ihm ihre Tauchausbildung absolviert, oder Sonderkurse bei ihm besucht. Die wenigsten wissen aber, dass Daniel seine Laufband als Rettungsschwimmer beim DLRG begann, oder dass er seit seinem 17. Lebensjahr taucht.

In diesem Video erzählt Daniel uns ein wenig über sich und über seine Freude an der Ausbildung von Tauchanfängern. Viel Spaß beim Anschauen!

Vereinsleben unter erschwerten Bedingungen

Wir alle sind derzeit von der Corona-Krise betroffen und müssen persönliche Einschränkungen hinnehmen. Als Sportverein ist der TCV besonders von den Sicherheitsmaßnahmen betroffen: Unser Hallenbad ist derzeit geschlossen und das Tauchen kann, wenn überhaupt, nur unter erschwerten Bedingungen stattfinden. Faktisch findet derzeit kein Sporttauchen statt.

In unserem Verein geht es aber nicht nur um die Ausübung einer Sportart, sondern auch um das gemeinsame Erlebnis und um die Freundschaften die dabei entstehen.

Seit einigen Wochen findet Samstags, gegen 21:00 Uhr, ein Videochat statt. Bei diesem Chat kommen Vereinsmitglieder virtuell zusammen und tauschen sich über alltägliches aus. Die Videokamera trägt uns in die Wohnzimmer der Teilnehmer und die freundlichen Gesichter helfen ein wenig darüber hinweg, dass man sich nicht persönlich treffen kann.

Virtueller Vortrag

Dekovortrag

Dienstags ist normalerweise Trainingstag und Uwe, Roberto, Kai, Frank oder einer der anderen Trainer und Tauchlehrer treibt uns dabei durchs Becken unserer Schwimmhalle. In diesen Tagen können wir leider nicht trainieren.

Da das Hirn aber auch wie ein Muskel trainiert werden kann, hat Daniel uns zu einem virtuellen Vortrag eingeladen.

Daniel, einer unserer Tauchlehrer, hat heute einen zweistündigen Vortrag zum Thema Dekompressionstechnik über Zoom gehalten. 23 Teilnehmer haben es sich hierfür Zuhause auf Sofas, an Küchentischen und sogar im Elternzimmer im Amalie Sieveking Krankenhaus gemütlich gemacht (herzlichen Glückwunsch Nate & Heiko) und gespannt den Ausführungen gelauscht.

Wir freuen uns über die rege Teilnahme und überlegen schon Themen für weitere Vorträge.

Danke an Daniel für den tollen Vortrag.

Aus aktuellem Anlass: Bis auf Weiteres kein Trainingsbetrieb

Der Trainingsbetrieb ist aufgrund der aktuellen Corona-Situation bis auf Weiteres eingestellt. Bäderland hat seine Einrichtungen vorerst geschlossen und auch der HSB empfehlt die Einstellung des Trainingsbetriebs. Da im organisierten Sport hamburgweit tagtäglich viele tausend Menschen zusammenkommen, ist es derzeit wichtig, die Sozialkontakte zu reduzieren. 
Sobald sich an der Situation etwas ändert, werden wir euch informieren. 
Auch die Mitgliederversammlung am 24.3. entfällt. Ein neuer Termin folgt in Kürze. 
Bitte passt auf euch auf und bleibt gesund. Achtet auf ältere Menschen und helft, wenn ihr könnt. 

Schrauber-Kommando vermeldet: Alles dicht!

In Handwerkerlaune stürzten sich die TCV-Monteure Dieter, Roberto, Hajo und Kamerafrau Simone unter ärztlicher Aufsicht von Petra bei einem Tauchgang in den kalten Hohendeicher See in Hamburg-Oortkaten, um die alte Polizeitaucherglocke zu inspizieren und wieder fit zu machen.

Die Diagnose des Analyse-Tauchgangs ergab, dass das Luftloch in der Taucherglocke verschlossen war und die verbrauchte Luft nicht mehr ausströmen konnte. Als rettende Sofortmaßnahme wurde beschlossen,  ein Ventil in der Glocke zu verbauen. Hajo beschaffte die erforderlichen Bauteile und fertigte die benötigten Dichtungen passgenau an. Beim anschließenden Montage-Tauchgang  wurden die Teile fachmännisch verbaut.

Von jetzt an können geneigte Taucher das Ventil verschließen, und die Glocke ausblasen. Das bisherige Verfahren des Aufbringens eines Stopfens entfällt somit.

Sicherheitshinweis:

Vor Beenden des Tauchgangs werden Taucher gebeten, verbrauchte Luft über das neue Ventil abzulassen.

Crossover (SSI) zum CMAS/DTSA** Taucher sowie Aufbaukurs (AK) Gruppenführung (GF)

Manuel Schilling hat erfolgreich die Ausbildung zum CMAS/DTSA** sowie AK GF in Theorie und Praxis beendet.


Neben den Fertigkeiten als Gruppenführer konnte er auch seine Tarierfertigkeiten und den souveränen Umgang mit der Ausrüstung für sich und seinen Tauchpartner unter Beweis stellen.
Wir freuen uns, einen weiteren gut ausgebildeten Taucher in unseren Reihen zu haben.
 
Die Ausbilder gratulieren!

Crossover (Padi) zum CMAS/DTSA** Taucher sowie Aufbaukurs (AK) Gruppenführung (GF)

Susanne Knopf hat erfolgreich die Ausbildung zum CMAS/DTSA** sowie AK GF in Theorie und Praxis beendet.

Selbst kleine „Schikanen“ konnte Sie während der Übungstauchgänge souverän und energisch meistern. Der Vorteil im Umgang mit dem „Longhose“ bei der Atemspende wurde auch mit Ihr intensiv geübt. Das anschließende korrekte verstauen eines 2,10 Meter langen Longhose ist Übungssache. Auch das „Boje schießen“ wurde zum Schluss meisterlich durchgeführt. Mit jedem Tauchgang wurde die Anspannung bei Susanne weniger und der Spaß bei den Übungen größer.



Wir freuen uns, einen weiteren gut ausgebildeten Taucher in unseren Reihen zu haben. Jetzt muss durch viel Praxis (tauchen, tauchen, tauchen), das Erlernte (üben, üben, üben) gefestigt werden.
 
Die Ausbilder gratulieren!

Flaschen-TÜV 2019

Es ist mal wieder soweit: Interessierte Mitglieder können ihre Flaschen für die regelmäßige Prüfung abgeben.

Bildrechte: Wusel007

Die Ab- und Rückgabe der Flaschen findet bei unserem Gerätewart Ralph Ortmüller statt.
Die Flaschen sind für eine Woche zur Überprüfung und Abnahme. Wir erwarten sie zum 18.05.2019 zurück.

Abgabetermin:  ab sofort und bis zum 11.05.2019

Vor Abgabe der Flaschen sind bitte folgende Dinge vorzubereiten

  • Flaschen mit EDDING kennzeichnen / Name o. Kürzel
  • Tragegriffe entfernen
  • Netze entfernen
  • Flaschen entleeren
  • Blindstopfen entfernen
  • Brücken bei Doppelgeräten entfernen
  • Standfüße entfernen

Kosten

Kosten für die TÜV-Prüfungbis 10L bis 10L 25,00€
  bis 20L 28,50€
Innenreinigung bis 10L 18,00€
  bis 20L 21,00€
Lackierung* bis 10L 35,00€
  bis 20L 42,00€

*Frisch lackierte Flaschen können erst nach vierzehn Tagen abgeholt werden.

Die entstandenen Kosten sind bei Abholung der Flaschen bitte bei Ralph zu begleichen.

Fristen

Die Frist bis zur nächsten Prüfung kann bis zu 2,5 Jahre betragen. Die Länge dieser Frist ist unabhängig vom Alter der Flasche.
Je nach Zustand der Flasche ist es dem Prüfer im Einzelfall möglich, die Fristen zu verkürzen, oder eine Abnahme zu verweigern.
Bei Überziehung der Fristen obliegt es dem Ermessen des Prüfers, ob eine Rückdatierung (wie beim PKW-TÜV) vorgenommen wird.