Die Ausbildung geht wieder los!

Obwohl aufgrund der aktuellen Situation die Möglichkeiten des Trainings eingeschränkt sind, habe ich am 20.06.2020 unter Anleitung von Daniel meine *-Ausbildung im Kreidesee Hemmoor begonnen.

Natürlich können Tauchlehrer- und Schüler aktuell nicht alle Übungen (wie z. B. die Wechselatmung) wie gewohnt durchführen, trotzdem wollte ich mir den Start der Ausbildung nicht nehmen lassen. Zum Glück habe ich mit Daniel einen motivierten Ausbilder an meiner Seite, mit dem gemeinsam ich nun schon die ersten 3 Tauchgänge erleben durfte!

Und ein Erlebnis war es wirklich!

Zusammen mit Daniel, der mich als TL immer im Auge hatte, Heiko und Simon, die sich uns als Nachhut angeschlossen haben, habe ich die ersten Flossenschläge im Freigewässer gemacht.

Natürlich nicht ohne vorher die vorbereitenden Schritte im Detail durchzugehen und die Ausrüstung entsprechend auf meine Bedürfnisse anzupassen. Allein hierbei habe ich schon wieder sehr viel Neues gelernt, was es in Zukunft zu beachten gilt.

Positionierung der Stufen an der Flasche, Sitz des Anzugs und der Maske, Bleiverteilung, Anlegen des Atemreglers, Safety Drill usw. Außerdem die mehrfache Wiederholung der Sicherheitsmaßnahmen, falls wider Erwarten etwas schief geht.

Daniels ruhige und entspannte Art hat mir dabei sehr gutgetan, denn natürlich war ich sehr aufgeregt und hatte auch ein bisschen Muffensausen. Ich wusste nicht, was mich in einem See erwarten würde und hatte auch ansonsten viel, was mir im Kopf herum ging.

Wie wird die Sicht sein? Kriege ich den Druckausgleich gut hin? Kann ich mich einigermaßen von Grund fernhalten, um nichts aufzuwühlen? Und wie wird das mit dem Tarieren überhaupt funktionieren? (Wenn man es noch nicht selbst erlebt hat, kann man sich den Effekt einer Lunge voller Luft unter Wasser nicht wirklich vorstellen.)

Im Endeffekt haben sich meine Sorgen allerdings sämtlich als grundlos erwiesen.
Daniel war immer an meiner Seite und hat mir ein rundum gutes und sicheres Gefühl gegeben.

Zwar ist das tatsächliche aktive Abtauchen nicht ganz einfach (wie geht man unter, wenn man schon alle Luft abgelassen hat?) und ich rudere bei der Fortbewegung noch ziemlich hilflos mit den Armen, aber ich habe mich wohl gefühlt und die Tauchgänge sehr genossen.

Alles in Allem war es ein rundum gelungener Tag und ich freue mich schon darauf bald die nächsten Ausflüge in die heimischen Seen zu unternehmen.

Svea

Svea

Eine Antwort auf „Die Ausbildung geht wieder los!“

  1. Das liest sich ja “Super” Svea. Schön das es Dir so gut gefallen hat. Damit hast Du jetzt gemeinsam mit Daniel das Startzeichen für Praxisausbildung 2020 gesetzt. Ich werde mir ein Beispiel daran nehmen und meine “Schützlinge” ab sofort unter “Druck ” setzen (na ja, es soll ja schließlich auch Spaß machen)!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.