Zugangsdaten zur Webseite

Wie bereits in den TCV-News angekündigt, dass die E-Mail mit dem Benutzernamen und dem Passwort im Spam-Ordner Eures Postfachs landet. Ich bitte Euch deshalb, in den nächsten Tagen verstärkt auch dort nach neuen Nachrichten zu schauen. Wir gehen davon aus, dass bis Sonntag (14. März) alle Benutzerkonten eingerichtet und die Zugangsdaten versendet wurden. Sollte jemand bis dahin keine Benachrichtigung über seine Zugangsdaten erhalten haben, bitte ich um eine kleine Nachricht über die Kontaktseite. Wir senden die Zugangsdaten gerne erneut zu, bzw. rufen auf Wunsch auch gerne zurück. Sollte jemand Fragen haben, bzw. Unterstützung benötigen, so stehen wir selbstverständlich jederzeit gern (auch telefonisch) zur Verfügung. [Update vom 10.03.2010 – 12:30 Uhr] Mir ist aufgefallen, dass wir nicht von allen Mitgliedern die E-Mail-Adressen haben. Ohne diese Adresse können wir allerdings keine Zugangsdaten versenden. Wer seine E-Mail-Adresse noch nicht mitgeteilt hat, kann dies gerne über das Kontaktformular nachholen.

Babysitter Diving

Die Eltern unter den Tauchern kennen das Problem: Wenn man den Sport ausüben möchte, wie man den Nachwuchs währenddessen unterbringt oder betreut. Beide Elternteile können zusammen kein Buddyteam mehr bilden, und jedes Mal einen Babysitter über das gesamte Wochenende zu engagieren, ist schwierig und teuer. Der Jugendwart vom HTSB (Hamburger Tauchsportbund) hat hierzu eine sehr schöne Idee unter dem Titel BabySitterDiving ausgearbeitet. HTSB-Jugendleiter Wolfgang Hoppe schreibt hierzu:
Bei vielen tauchenden Paaren hat sich im Laufe der Zeit Nachwuchs eingestellt. Mit der Taucherei wird es dann etwas schwieriger. Da sind die logistischen Probleme beim Transport von zwei Tauchausrüstungen inklusive Flaschen und dem Kinderwagen. Dabei ist da Auto durch den Kindersitz schon zur Hälfte beladen. Und die Frage aller Fragen: Wer passt während des Tauchgangs auf den Zwerg auf? Diese Aktion der HTSB-Jugend richtet sich primär an tauchende Eltern mit kleinen Kindern. Natürlich sind auch alle Taucher und Taucherinnen und Gäste herzlich willkommen. Vereinsübergreifend wollen wir die Möglichkeit zu Tauchgängen in unseren heimischen Gewässern schaffen. Die Idee ist einfach. Erst gehen die Mamas tauchen, dann die Papas oder umgekehrt. Mögliche Tauchziele können zum Beispiel die Ostseeküste und verschiedene Binnengewässer in Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern sowie auch der Hohendeicher See sein. Alle Ziele sind natürlich kinderfreundlich. Zum Ablauf: alle interessierten Eltern melden sich bei der jugend@htsb-ev.de. Die weitere Vorgehensweise und mögliche (Tauch-) Termine und Ziele werden dann untereinander abgestimmt. Das Tauchen erfolgt nach den Regeln des VDST. Diese Aktion ist keine Wettbewerbsaktion gegenüber den Vereinen, sondern soll eine Ergänzung darstellen.
Der Tauchclub Volksdorf e.V. unterstützt diese Aktion ausdrücklich und möchte alle Mitglieder und Freunde einladen, sich daran zu beteiligen.

Treffen des Tauchclub Volksdorf im Restaurant des SV Walddörfer

Am Mittwoch den 24.02.2010 trafen sich um 19.30 der Vorstand, der Gerätewart, die Redaktion der TCV -News, der Webmaster sowie die Ausbilder des Tauchclub Volksdorf zu einem netten Beisammensein zwecks ungezwungen Austauschs von Information und unterhaltsamen Gesprächen. Das Treffen fand im Restaurant des SV Walddörfer statt. Die Themen rund um Tauchausbildung, Hamburger Flossenmeisterschaften 2010, Sommerfest 2010 waren so zahlreich, dass ich gar nicht allen Gesprächen folgen konnte. Mir hat es auf jeden Fall gut gefallen und ich habe mich gefreut, dass fast alle Zeit gefunden haben, um an diesem Austausch teilzunehmen.

Gold und Silber für die Sportler des Tauchclub Volksdorf e.V.

Alle teilnehmenden Taucherinnen und -Taucher des TC Volksdorf waren heute erfolgreich bei den Hamburger Flossenmeisterschaften 2010. Bei allen Starts gab es Medaillen für das Team TCV. In ihrer Altersklasse holten Frank Remmers und Rüdiger Wohlenberg jeweils Gold über 400 m Flossenschwimmen. Auch die Staffeln jubelten über Edelmetall in der Schwimmhalle im Olympia-Leistungszentrum in Dulsberg. In der Besetzung Stephan Teyke, Hendrick Remmers, Rüdiger Wohlenberg und Frank Remmers schwammen die Männer über 4 x 100 m souverän zu Silber.
Links die Silberstaffel des TCV mit Hendrick Remmers, Stephan Teyke (verdeckt), Frank Remmers und Rüdiger Wohlenberg (v.l.n.r.). (Foto: F. Werner)

Auch die Frauenstaffel des TC Volksdorf landete auf dem zweiten Platz. Petra Hoffheinz, Christel Volz, Julia Pecina und Schlussschwimmerin Elena Remmers holten damit ebenfalls Silber. Familie Remmers ist mit 1 Gold- und 3 Silbermedaillen wahrscheinlich eine der erfolgreichsten Familien dieser Meisterschaft.

Links die Damen-Silberstaffel des TCV mit Elena Remmers, Christel Volz, Petra Hoffheinz und Julia Pecina (v.l.n.r.). (Foto: F. Werner)

Ein tolles Mannschaftsergenis für den TCV! Die gesamten Ergebnisse aller Rennen können demnächst auf der HTSB-Website angesehen werden.

Tauchausbildung DTSA** und DTSA*** in 2010

Halllo Zusammen, allerdings ist die Planung schon in vollen Zügen…   Alle die mit dem Gedanken spielen das nächsthöhere Tauchbrevet dieses Jahr zu beginnen, möchten sich bitte bei mir -möglichst noch im Februar- melden. Bitte gibt dabei auch an, welche SKs Ihr habt bzw. Euch noch fehlen.   Auszug! aus den Voraussetzungen: DTSA**
  • SK „Orientierung beim Tauchen“
  • SK „Gruppenführung“
  • SK „Meeresbiologie“ und „Süßwasserbiologie“ werden empfohlen
  • HLW- Kurs, nicht älter als ein Jahr
DTSA***
  • SK „Tauchsicherheit & Rettung“
  • SK „Nachttauchen“
  • SK „Trockentauchen“, „Strömungstauchen“, „Wracktauchen“, „Eistauchen“ und „Sporttauchen in Meeresgrotten“ werden empfohlen.
(kann ich auch für die Teilnahme am ***- Brevet jedem nur ans Herz legen …HLW- Kurs)   Denkt bitte daran, dass alle Abnahmen (Theorie und Praxis) innerhalb von maximal 15 Monaten absolviert werden müssen.   Die kompletten Voraussetzungen und Übungen entnehmt bitte der aktuellen „VDST- DTSA Ordnung“. Es werden in diesem Jahr nicht alle SKs für o.g. Brevets durch den Tauchclub Volksdorf  angeboten. Allerdings bietet der HTSB und die umliegenden Landesverbände genügend Möglichkeiten nötige SKs dort zu machen. Bitte informiert Euch auf den Internetseiten des HTSB und der umliegenden Landesverbände über die Termine.   Alle die, die erst im kommenden Jahr ein nächthöheres Brevet angehen wollen, sollten sich bereits im diesem Jahr um die Voraussetzungen kümmern und auch schon mal die ein oder andere Übung trainieren.   Das Ausbildungsteam steht Euch mit Rat und Tat zur Seite !   Solltet Ihr Fragen haben, sprecht mich gerne an.   Grüße Stephan

Neue kostenlose TCV – Bildschirmhintergründe

Die während der Mitgliederversammlung angekündigten kostenlosen Bildschirmhintergründe (sog. Wallpaper) stehen ab sofort zum Download bereit. Sämtliche Motive stehen sowohl als 4:3 als auch 16:9 in den Größen 1024×768 und 1280×800 zur Verfügung. Hier eine kleine Auswahl der verfügbaren Motive:
Vielen Dank an Kathi, die mal wieder eine Sonderschicht eingeschoben und die schönsten Motive ausgesucht und mit unserem Logo versehen hat.

Expedition auf der Alster

Hamburg, 30. Januar 2010.

Nach einem mehrtägigem Marsch auf kargen Eisflächen, ernährt nur von Kakao, Tee und Keksen und bedroht von Hockeyspielern, Rodelgruppen und klandestinen Glühweinkochern, hat die TCV-Expedition die Erkundung der Alster abgeschlossen.

Geführt von der Expeditionsleiterin Merle (Blaue Jacke, braune Stiefel, vorne Mitte) und angetrieben von Schlittenhund Skippy (Vierbeiner, vorne links), hat die Expeditionsgruppe keine Mühe gescheut und trotz lebensbedrohlicher Umstände als erste dokumentierte Tauchgruppe die Alster zu Fuß überquert. Amundsen, Nansen und Scott wären stolz auf diese tollkühne Tauchergruppe!

Das Forum ist aktiv!

Sven hat es mal wieder geschafft! Das Forum ist online und kann ab sofort genutzt werden. Bitte nutzt das Registrierungsformular und tragt einen möglichst „klaren“ und eindeutigen Benutzernamen ein. Es können zwar beliebige Fantasienamen gewählt werden, mit „Schlammtaucher09“ oder „Badenixe“ kann jedoch niemand etwas anfangen. Sobald ihr euch registriert habt, wird die Forensoftware euch eine Bestätigungsemail senden (bitte auch im Spamfilter nachschauen). Das Konto ist dann angelegt, aber noch nicht freigeschaltet. Sobald die Redaktion die E-Mailadresse mit der Mitgliederliste verglichen hat, wird das Konto umgehend freigegeben und ihr erhaltet eine zweite Benachrichtigung. Bis auf den Flohmarkt sind alle Foren und Themen für Außenstehende gesperrt. Bestimmte Bereiche erfordern Sonderrechte, die aber von jedem beantragt werden können. Die Moderatoren der jeweiligen Bereiche entscheiden dann über die Freigabe. Hier findet ihr eine umfangreiche Bedienungsanleitung. Konto schon vorhanden? Dann bitte hier entlang.

Mitglieder Versammlung 2010 – II Teil

In einer ca. 3 stündigen Sitzung mit angeregten Diskussionen wurden gestern diverse Themen abgearbeitet (Bericht der Schriftführerin folgt sicherlich in Kürze) und Beschlüsse gefasst. Unter anderem wurden ein neuer Ausbildungsleiter (Stephan Teyke), eine neue (Ersatz-) Schriftführerin (Melanie Bölling) und einen neuen 1. Vorsitzenden (Frank Werner) gewählt.

Von Links nach Rechts: Stephan Teyke, Stephanie Teyke, Frank Werner, Melanie Bölling, Claus Zocher

Mitglieder Versammlung 2010

Kaum ist die neue Webseite online, schon gibt es eine Mitglieder Versammlung. Zufall? Wer weiss… Spaß beiseite. Wie jedes Jahr, findet auch dieses Jahr wieder eine Mitglieder Versammlung statt und alle Mitglieder sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen und von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Hier die Details: Ort: Alt Rahlstedter Landhaus, Bargteheider Str. 134, 22143 Hamburg Uhrzeit & Datum: 19:30 Uhr am 22.01.2010 Die Agenda folgt.