Die Ausbilder fordern zum Tanz auf!

3 November 2017 von Klaus Kommentieren »

Für alle Interessierten: Am Freitag, den 17.11.17 bietet sich die Gelegenheit, während unserer Trainingszeit in der Bundeswehrhalle, mit komplettem Geräte-Equipment verschiedene Übungen zu trainieren. Es stehen beide Trainingseinheiten zur Verfügung. Los geht es also pünktlich um 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Folgende Übungen stehen auf dem Programm und können, unter Anleitung der Ausbilder, trainiert und vertieft werden:

  • Die Feinheiten beim Boje setzen (wer hat, bitte Spool & Boje mitbringen. Die Boje kann aber natürlich auch ohne Spool gesetzt werden)
  • Alternative Flossenschlagtechniken zum gewohnten Kraulbeinschlag (Flutter-, modified Flutterkick, Frog- und modified Frogkick)
  • Das punktgenaue Drehen auf der Stelle, auch genannt „Helikopter-Turn“ (interessant z.B. für Photographen oder Leute, die in beengten Räumen unterwegs sind – Stichwort „Wrack“)
  • Einweisung in die Technik des „Rückwärtsschwimmens“

Mitzubringen ist die komplette Ausrüstung, die Ihr üblicherweise im Freigewässer taucht:

  • Gerät mit 2 Automaten
  • Kompletter Kälteschutz (Nassanzug oder Trocki + Unterzieher)
  • Blei, Kopfhaube, Handschuhe, Flossen & Maske, sowie Tiefenmesser

Auf Lampe und Kompass können wir in der Halle verzichten. Bitte seid pünktlich und kalkuliert die Zeit fürs Aufrödeln ein. Wasserzeit ist ab 18.00 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns auf zwei interessante und abwechslungsreiche Trainingsstunden!

Diese Meldung wurde im Auftrag von Daniel eingestellt.

// //////// ////// Artikel teilen: \\\\\\ \\\\\\\\ \\
Werbung

Schreibe einen Kommentar